19.09.2010: Orgelkonzert mit Remus von Henning

Remus Henning

Remus von Henning wurde in Cisnadie/Heltau (Rumänien) geboren.

Seine musikalische Ausbildung fand im Musiklyzeum „George Enescu“, später in der Musikfakultät, Abteilung für Orgel- und Kirchenmusik statt. Anschliessend Konservatorium Wien und Meisterlehrgang Orgelinterpretation in Wien und Paris.

Er erhielt mehrere 1. Preise, so 1995 für Interpretation von Barockmusik in München. Ebenso beim Internationalen Wettbewerb in Paris und 2006 beim internationalen Festival in Kasakhstan.

Den Ehrenpreis für die beste moderne Interpretation beim Internationalen Musikfestival in Italien erhielt er 2002.

Remus von Henning gibt Konzerte in Rumänien, Deutschland, Österreich, Ungarn, Italien, Frankreich und Spanien.

Programm

  1. Johann Sebastian Bach – Fantasia (Concerto) G-Dur
  2. Dietrich Buxtehude – Ciacona, e-Moll
  3. Jakob Zupan – Sonate
  4. Gaetano Valeri – Largo
  5. Baldassare Galuppi – Sonata con riposta di flauto in G
  6. Georg Andreas Sorge – Drei Fugen über den Namen BACH & Sonate I
  7. Marie Claire Alain – Toccata
  8. Ede Terenyi – In Solemnitate Corporis Christi (In memoriam Messiaen)

Videoaufnahme vom Konzert: Toccata von Marie-Claire Alain (Video: Antonio Anta Brink)

Weitere Videoclips vom Konzert: www.youtube.com/AntaBrink