15.08.2015: Tango Argentino mit dem Cuarteto Rotterdam

Termin: Samstag, 15. August 2015 um 19.00 Uhr

QT_Rotterdam

Michael Dolak (Bandoneón)

1979 geboren in Leipzig, Deutschland. Ab 1986 Akkordeon-Unterricht an der Musikschule Leipzig „Johann Sebastian Bach“ bei Valeri Funkner und Eduard Funkner. 2003-2007 Bandoneón-Studium im Fachbereich „Tango Argentino“ an der „Rotterdam Academy for World Music“ bei Victor Hugo Villena, Leo Vervelde, Gustavo Beytelmann und Coco Nelegatti. Seit 2007 freischaffender Musiker und Musikpädagoge in Berlin. 2011 1. Preisträger 48. Internationaler Akkordeonwettbewerb Klingenthal in den Kategorien “Bandoneonsolisten ohne Altersbegrenzung” und “Instrumental-gruppen mit mindestens einem aber höchstens zwei Bandoneons mit insgesamt bis zu sechs Musikern” (Cuarteto Rotterdam). (www.dolak.de)

Susanne Cordula Welsch (Violine)

Susanne Cordula Welsch wurde 1972 in Singen am Hohentwiel (Deutschland) geboren und musiziert seit ihrem 6. Lebensjahr auf ihrer Geige. Von 1992 bis 2001 beschäftigte sie sich in Hamburg und Bremen neben dem Studium der Kultur, Musik und Deutscher Sprache vor allem mit Jazz- und Popmusik („Acapulco“, „Flut“ und „Cool Position & Strings“). Mitte der 90er Jahre gründete sie mit der Pianistin Judith Hafer das Tango-Duo „Por Dos Cabezas“ und Tango Argentino wurde ihre größte Leidenschaft. Dies veranlasste sie nach Rotterdam zu ziehen, um dort von 2001-2006 Violine im Fachbereich „Tango Argentino“ an der „Rotterdam Academy for World Music“ mit Martijn van der Linden (Racing Club Tango) und Micha Molthoff (Quinteto Zárate) zu studieren. 2004 gründete sie mit dem Bandoneonisten Michael Dolak das Tango-quartett „Cuarteto Rotterdam“. Seit Sommer 2007 lebt sie als freischaffende Musiker in Berlin. Momentan ist sie Mitglied des Tangoquartetts „Cuarteto Rotterdam“, des Orquesta Típicas „Guardia Cadenera“ und unterhält ein Tangoduo mit dem Bandoneónisten Michael Dolak. (www.cordula-welsch.de)

Judy Ruks (Piano)

Judy Ruks wurde 1980 in Oosterbeek in den Niederlanden geboren und begann im Alter von sieben Jahren mit dem Klavierspiel. Von 1998 bis 2004 studierte sie bei Frank Peters und Frank van de Laar klassisches Klavier an der Hochschule der Künste in Arnheim (Niederlanden). Besonderen Schwer-punkt setzte sie dabei auf die Lied-Begleitung. Seit dem Beginn ihres Studiums arbeitet sie mit der Sängerin Murni Suwetja zusammen. Im Jahr 2004 erwarb sie im Rahmen des Diplom-Studiums den „Masters Of Music“-Titel und gewann als Solo-Pianistin den ersten Preis des „Kunstnacht Muziekprijs“-Wettbewerbs. Als sie dann an der „Academy For World Music“ in Rotterdam Tangopiano studieren konnte, ging für sie ein Traum in Erfüllung. Sie studierte dort von 2002 bis 2006 innerhalb der „Vakgroep Argentijnse Tango“ bei Wim Warman und Gustavo Beytelmann. Während dieses Studiums wurde sie Pianistin beim „Orquesta Típica OTRA“. Seit 2007 lebt sie in Stuttgart und arbeitet als Tango-Pianistin, Dozentin und Dirigentin. Neben dem „Cuarteto Rotterdam“ ist Judy Ruks Mitglied beim „Orquesta Típica Guardia Cadenera“, dem „Luis Borda Cuarteto“, dem „Café Tango Orquesta“ in Stuttgart, dem Duo „Locas x el Tango“ und sie ist Dirigentin vom „Orquesta Atipica Stuttgart“. In Buenos Aires studierte sie bei Andrès Linetzky, Adrián Enríquez, Cristián Zárate und Nicolás Ledesma. (www.judyruks.com)

Anna-Maria Huhn (Kontrabass)

Anna-Maria Huhn wurde 1983 in Berlin geboren. Erste musikalische Kontakte im Elternhaus, Klavierunterricht ab 1990 in der Musikschule. Ab 1995 kommt der Kontrabass dazu. Mitwirkung in verschiedenen Jugend- und Schulensembles sowie –Orchestern. 2007 Studium Kontrabass im Bereich “Klassische Orchestermusik” an der HfM “Hanns Eisler” Berlin. 2010-2011 Studium im Bereich “Argentinischer Tango” am Konservatorium in Rotterdam. 2013 Abschluss als Diplom-Musikerin an der HfM in Berlin. Seit 2008 Musikerin des Damentrio “Muzet Royal” und als freischaffende Musikerin tätig. Momentan Mitglied der Tangosextette “Obsesion Tango” und “Sexteto Cristal” und des Orquesta Típica “Sabor a Tango”. Seit 2014 Musikerin des “Cuarteto Rotterdam”. Zusammenarbeit mit Coco Nelegatti, Pablo Woizinski, Fernando Miceli u.a. in Deutschland, Niederlande und Frankreich.