04.06.2017: Tango-Melodien

Termin: Sonntag, 04. Juni 2017 um 17.00 Uhr

Tango-Melodien aus Russland, Polen und Argentinien

Gesang: Igor Morosow

Akkordeon: Oleg Lips

Moderation: Angelika Morosow

Igor Morosow Igor Morosow

Er gehört als langjähriger Erster Bariton des Bolschoj-Theaters in Moskau zu den renommiertesten russischen Opernsängern und wurde von Boris Jelzin mit dem höchsten Titel für Künstler in Russland, dem “Narodni Artist Rossii” ausgezeichnet. Ständiger Gast an der grossen Opernhäusern und Konzertsälen der ganzen Welt, u.a. Scala di Milano, Wiener Staatsoper, Zürich, Berlin, Bregenzer Festspiele.

Igor Morosow lebt seit knapp 20 Jahren im Zürcher Oberland. Weltweit wurde seine Stimme auch in Woody Allens Hollywoodfilm “MatchPoint” gehört. Daneben hatte er in der Schweiz u.a. einen Riesenerfolg mit der Rolle des Kowaljow in Schostakowitschs “Die Nase” in Basel, der Uraufführung der Oper “Schwarzerde” von Klaus Huber in Basel (Hauptrolle der Mandelstam-Figur Parnok) von von Arthur Louriés Zyklus “Uskaya Lyra” in Basel.

Link: www.morosow.info

Oleg Lips

Oleg Lips ist 1966 in St. Petersburg/Russland geboren und lebt heute in der Nähe von Zürich (Schweiz). Seit seinem 6. Lebensjahr spielt er Akkordeon. Er studierte an der Mussorgskij Musikhochschule und an der Krupskaja Universität St.Petersburg Akkordeon und Piano. 1992 erlangte er das Lehr-, Dirigenten- und Expertendiplom an der Musikhochschule St. Petersburg.
Tourneen führten ihn durch ganz Russland, nach Deutschland, Schweiz, Spanien, Italien, Polen, Finnland, China, Frankreich und Japan.

Oleg Lips ist bekannt für sein breites Repertoire von klassischer Musik, russischer und osteuropäischer Volksmusik, Musette, Tango und Jazz. Er hat sich einen Namen gemacht als virtuoser und brillanter Musiker, der in Konzerten mit Soloproduktionen und mit Ensembles aufspielt. Für verschiedene Besetzungen hat er Kompositionen und Arrangements geschrieben, u.a. auch Theater- und Filmmusik. Er tritt auch als Bühnenmusiker und Schauspieler auf.

Link: oleglips.ch